zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 1686 mal gelesen
Posten
Einsatz 13 von 55 Einsätzen im Jahr 2018
Einsatzart: Hilfeleistung
Kurzbericht: Katze steckt Kanalisation fest
Einsatzort: Coppenbrügge, Felsenkeller
Alarmierung Feuerwehr Coppenbrügge : Alarmierung per Einsatz Großschleife

am 09.04.2018 um 17:38 Uhr

Einsatzende: 20:00 Uhr
Mannschaftsstärke: 1/14
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20/20 LF8 KdoW
Stv. GemBM1 Coppenbrügge
Stv. GemBM2 Coppenbrügge
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Cord Pieper (stellv. Gemeindebrandmeister):
Mit dem Alarmstichwort "Katze im Regenrohr" wurde heute um 17:38 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Coppenbrügge alarmiert. Auf dem Felsenkellerweg in Höhe des Schützenhauses war der Stubentiger allerdings nicht im Regenrohr sondern im Regenwasserkanal unterwegs. Der Zugang zu diesem Kanal den das Tier vermutlich genommen hat, liegt etwas unterhalb des Restaurants "Felsenkeller". Die Besitzerin hatte jetzt nach zwei Tagen intensiver Suche ihren Kater ca.300 Meter weiter oberhalb des Lokals unter einer Fahrbahn-aco-drain entdeckt und miauen hören. Zunächst öffneten die Brandschützer diesen Ausgang um dem Kater zu helfen. Leider machte sich die Katze auf den Weg in die andere Richtung.
Auch weitere Versuche selbst mit Unterstützung eines durch die Besitzerin hinzugezogenen Sanitärbetriebes mit einer Rohrkamera und etwas Wasser brachten nicht den gewünschten Erfolg. Abschließende Verkehrssicherungsmaßnahmen schlossen diesen Einsatz schließlich ab mit der Hoffnung dass der Kater den Ausgang alleine findet.

 

DEWEZET(10.04.2018):
Alle Rettungsversuche sind bislang gescheitert / Feuerwehr muss Einsatz abbrechen
Miauen aus dem Untergrund – Kater Balou steckt fest


Kater Balou steckt fest – in einem engen, dunklen, feuchten Rohr, unter der Erde. Seit Sonntag schon. Alle Rettungsversuche sind bislang fehlgeschlagen. Die 15 Freiwilligen der Feuerwehr Coppenbrügge haben ihren Einsatz am Montagabend schweren Herzens abbrechen müssen.
Am Freitag war Gabriele Bruns nach Feierabend zum Campingplatz nach Coppenbrügge gefahren, um dort das Wochenende zu verbringen. Kater Balou dürfte sich am Sonntag nach dem Frühstück für den Kanal interessiert haben – warum auch immer. Er kroch hinein – und kam nicht mehr heraus. Sein Frauchen suchte verzweifelt nach ihm, konnte ihn aber zunächst nicht aufspüren. Am Montagnachmittag hörte sie zwischen dem Felsenkeller-Restaurant und der Badeanstalt Balous Miauen.

Es kam aus dem Untergrund. Die Feuerwehr wurde um Hilfe gebeten. Die Tierretter fuhren mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort. „Wir haben vergeblich versucht, an das Tier heranzukommen“, erzählt der stellvertretende Gemeindebrandmeister Cord Pieper. „Um dem Kater zu helfen, haben wir zunächst an der Straße das Gitter einer Fahrbahn-Entwässerungsrinne geöffnet. Leider hat sich die Katze auf den Weg in die andere Richtung gemacht.“ Die Freiwilligen gaben nicht auf, sie ließen nichts unversucht. Sie öffneten einen Gullyschacht, ein Helfer kletterte hinein. Sie ließen etwas Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug in das Drainagerohr laufen, um festzustellen, in welchen Kanal es mündet und wo das Rohr endet. Sie schoben vorsichtig ein Stahlseil in die dunkle Öffnung, um den Kater zu bewegen, in Richtung Auslauf zu kriechen – alles klappte nicht.
Installateur-Meister Marc Stichnothe rückte mit einer Kanalkamera an. Die Feuerwehr warf ein Aggregat an, lieferte Strom für die Kamera. „Das Kabel ist leider nur 20 Meter lang“, erzählt Pieper. „Aber immerhin: Wir konnten den Stubentiger auf dem Monitor sehen.“
Am Dienstagmittag gelang es Gabriele Bruns, dem Kater in die Augen zu schauen – sie bat die Gemeindeverwaltung in Coppenbrügge um Hilfe. Sofort fuhren zwei Mitarbeiter des Bauhofes mit schwerem Gerät zum Felsenkeller. Mit einem elektrischen Stemmmeißel wurde Beton entfernt, das Rohr freigelegt und aufgeschnitten. Doch Balou ließ sich nicht mehr sehen.

Ein Video der DEWEZET: www.facebook.com/Dewezet.de/videos/1618380581550983/

Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)
Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)
Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)
Hilfeleistung vom 09.04.2018  |  FF Coppenbrügge (2018)
ungefährer Einsatzort: