zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 4285 mal gelesen
Posten
Einsatz 23 von 35 Einsätzen im Jahr 2015
Einsatzart: Hilfeleistung / VU
Kurzbericht: VU eine Person eingeklemmt
Einsatzort: B442 Coppenbrügge Rtg. Brullsen
Alarmierung Feuerwehr Coppenbrügge : Alarmierung per Alarm Großschleife

am 18.07.2015 um 13:55 Uhr

Einsatzende: 16:10 Uhr
Einsatzdauer: 2 Std. und 15 Min.
Einsatzleiter: T. Küllig
Mannschaftsstärke: 14
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20/20 LF8 KdoW RTW Hemmendorf ELW1 Bisperode HLF10 Bisperode
Stv. GemBM1 Coppenbrügge
Polizei Bad Münder
alarmierte Einheiten:
DRK Hemmendorf
Rettungsdienst allg.

Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Coppenbrügge, Bisperode und der ELW 1 der Gemeindefeuerwehr wurden alarmiert zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass die betroffene Person bereits aus dem Fahrzeug befreit war. Der PKW befand sich in Dachlage im Graben.

Die weiteren auf Anfahrt befindlichen Kräfte mit dem zweiten Hilfleleistungssatz konnten die Einsatzfahrt abbrechen. (MSc)

Hilfeleistung / VU vom 18.07.2015  |  FF Coppenbrügge (2015)Hilfeleistung / VU vom 18.07.2015  |  FF Coppenbrügge (2015)Hilfeleistung / VU vom 18.07.2015  |  FF Coppenbrügge (2015)Hilfeleistung / VU vom 18.07.2015  |  FF Coppenbrügge (2015)
Hilfeleistung / VU vom 18.07.2015  |  FF Coppenbrügge (2015)
ungefährer Einsatzort: